Keilabsatzschuhe – die Modelle

Ein Keilabsatz gibt unglaublich guten Halt, ohne auf die Eleganz und Weiblichkeit hoher Absätze verzichten zu müssen. Deshalb sind Keilabsatzschuhe äußerst beliebt und bieten sich bei fast jeder Gelegenheit als Alternative zu klassischen Modellen an. Einige Beispiele für Keilabsatzschuhe sind hier aufgeführt.

Keilabsatz-Sandaletten

Besonders verspielt wirken Kork- oder Holz-Keilabsätze in Kombination mit vielen Riemchen. Das ist bei den klassischen Sandaletten und vor allem Römer-Sandalen deutlich sichtbar. Keilabsatz-Sandaletten sind deshalb im Sommer fast schon der Inbegriff der Weiblichkeit, sehen einfach sehr gut aus und sind nicht nur bequem, sondern auch luftig.

Werbung:

Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Keilabsatz-Pumps

Die klassischen Pumps werden durch den Keilabsatz zu einem etwas komfortableren Schuh. Die modischen Designs sind dabei sehr vielfältig. Das betrifft auch den Absatz. Gerade bei den Keilabsatz-Pumps oder auch Keilpumps gibt s eine Reihe von Möglichkeiten, den Absatz zu kaschieren oder zur Geltung zu bringen. Mal ist das Schuh-Obermaterial bis zum untersten Absatzrand durchgezogen, mal ist der Absatz als Holz- oder Korkabsatz deutlich abgesetzt. Keilpumps sind neben Keilabsatz-Sandaletten die gängigsten Keilabsatzschuhe. Besonders schick sind auch Schnürpumps mit einem solchen Absatz - das sieht einfach verführerisch und cool zugleich aus.

Keilabsatz-Espandrilles

Espandrilles und andere Leinen-Schuhe hat es auch auf den Keilabsatz getrieben. Die besonders geflochtenen Flachs- oder Bastabsätze lassen die eigentlich eher zweckmäßigen Espandrilles zu einem ansehnlich Sommerschuh werden. Keilabsatz-Espandrilles sind ein leichter Sommerschuh, der im Vergleich zum Original sogar straßentauglich ist.

Peeptoes mit Keilabsatz

Auf diese Kombination musste die Modewelt lange warten. Peeptoes sind in den letzten Jahren total angesagt gewesen und erscheinen neuerdings auch mit Keilabsatz. Diese Kombination ist für den Sommer sehr anziehend und schick.